Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Wirtschaftskriminalität: Schäden in Deutschland erreichen Milliardenhöhe

08.07.2010

Berlin- handelsblatt.com berichtet, das BKA -"Bundeslagebild" für 2009 weise eine Schadenshöhe von 1,08 Milliarden Euro (2008: 467 Millionen Euro) durch organisierte Kriminalität aus. In fast neunzig Prozent aller Verfahren wegen organisierter Kriminalität erfolgten Finanzermittlungen, bei einem Drittel stießen die Ermittler auf Geldwäsche. Allerdings sollen die Ermittler zunehmend Probleme bei der Vermögenssicherung haben, da die Täter illegal erlangte Vermögenswerte umgehend ins Ausland transferierten.

10_07_01_handelsblatt.com