Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Wie Roland Berger Fiat berät

11.05.2009

Hamburg- ftd.de thematisiert den naheliegenden Interessenkonflikt bei der Beratertätigkeit Roland Bergers für Fiat-Chef Sergio Marchionne. Berger fungiere als wichtigster Berater und Türöffner Marchionnes bei den Verhandlungen über eine Übernahme Opels durch Fiat. Gleichzeitig sitze er bei dem italienischen Autohersteller und seiner eigenen Unternehmensberatung, die ihrerseits für Opel arbeite, im Aufsichtsrat. Anfang März sei Berger bereits Koordinator bei den Verhandlungen mit General Motors gewesen.

09_05_07_ftd.de