Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Wie Genmais-Gigant Monsanto Politik macht

15.05.2007

Hamburg- Im Zusammenhang mit den durch Verbraucherschutzminister Horst Seehofer erlassenen Einschränkungen beim Anbau einer Genmais-Sorte sollen Vertreter der US-Botschaft und des Saatgutriesen Monsanto Kontakt mit der Bundesregierung aufgenommen haben. Wie Spiegel online berichtet, sei es Monsanto somit gelungen, vorläufige Versionen des Erlasses zu entschärfen. Kritiker bemängeln, dass die Verhandlungen und deren Ergebnisse nicht offen gelegt wurden. Christian Humborg, Geschäftsführer von Transparency International Deutschland, kritisiert in diesem Zusammenhang, dass es in Deutschland eine Grauzone im Bereich Lobbying gebe: "Es muss klarer werden, was in Ordnung ist und was nicht."

07-05-10_Spiegel online