Aktuelles
PressespiegelHinweisgeberschutz

Whistleblower: Ungeliebte Retter

München, 26.10.2021

München – sueddeutsche.de kommentiert im Kontext des Besuchs der Whistleblowerin Francis Haugen in Berlin die unzureichenden gesetzlichen Schutzmaßnahmen für Hinweisgebende. Der Besuch Haugens, welche die sogenannten Facebook Papers in Umlauf gebracht habe, rufe erneut die Dringlichkeit der Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblower*innen ins Gedächtnis. Ein Entwurf für ein Hinweisgeberschutzgesetz sei in der Vergangenheit an der CDU/CSU gescheitert. Mit Blick auf die weiterhin bestehende Notwendigkeit einer gesetzlichen Regelung müsse sich die neue Regierung daher mit der Erarbeitung eines Vorschlags beeilen.