Aktuelles
PressespiegelVerwaltungSport

Wettskandal: Spiel der deutschen U21-Elf unter Manipulationsverdacht

10.06.2010

Hamburg- spiegel.de berichtet, der Schiedsrichter eines Spiels der deutschen U21 Nationalmannschaft stehe unter Manipulationsverdacht. Der Ukrainer solle vor der Partie gegen San Marino im November von einem Wettpaten einen fünfstelligen Betrag erhalten haben, damit Deutschland mit sechs, sieben oder mehr Toren gewinnt. Der Schiedsrichter bestreite den Vorwurf der Bestechlichkeit. Die Wettmafia scheue nicht davor zurück, Minderjährige zu Spielmanipulationen anzustiften. So soll ein serbischer Beschuldigter drei Schüler angesprochen haben, Spiele der A-Jugend-Bundesliga zu verschieben.

10_06_12_spiegel.de