Aktuelles
PressespiegelStrafrechtWirtschaft

Wenn Manager zu Tätern werden

14.09.2009

Düsseldorf- handelsblatt.com berichtet über eine Studie, derzufolge es vier Idealtypen von Wirtschaftsstraftätern gebe: Krisentäter, chronische Täter, Abhängige und Unauffällige. Die Tätergruppe der Unauffälligen sei keinem klaren Profil zuzuordnen - ihnen sei allein durch Kontrolle und Prävention Einhalt zu gebieten. In Zeiten knapper Kassen jedoch sparten hier viele Firmen am falschen Ende. Laut Peter von Blomberg, Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland, entscheide das Betriebsklima wesentlich, ob Mitarbeiter integer seien. Er rate zu konsequenter Jobrotation: „Spätestens nach fünf Jahren müssen Mitarbeiter, die etwa im Einkauf oder Vertrieb korruptionsgefährdete Aufgaben wahrnehmen, ausgewechselt werden.“

09_09_13_handelsblatt.com