Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Weniger Gehalt für Sünder

20.09.2007

München- Die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass der Siemens Zentralvorstand einen Katalog mit betriebsinternen Sanktionen vorgelegt hat, in dem unter anderem Gehaltseinbußen, Versetzungen und Karrierenachteile als Sanktionsmaßnahmen zur Korruptionsbekämpfung aufgelistet sind. Die Regelungen sollten auch unabhängig von gesetzlichen Strafen gelten. Die Arbeitnehmervertreter hätten ihr Veto eingelegt und  behielten sich rechtliche Schritte vor.

07-09-19_Sueddeutsche.de