Aktuelles
PressespiegelZivilgesellschaftWirtschaft

Weniger Extras für die Aufseher

07.08.2008

Stuttgart- Die Stuttgarter Zeitung berichtet über die Diskussion um zusätzliche Sachleistungen für Aufsichtsräte, die infolge der Freiflüge des stellvertretenden Lufthansa-Aufsichtsratsvorsitzenden, Frank Bsirske, ausgelöst wurde. Transparency Deutschland sehe Sachleistungen für Aufsichtsräte kritisch, weil sie dem Grundsatz der Transparenz zuwiderlaufen. Bei der Lufthansa würden die Vergünstigungen zwar für den gesamten Vorstand im Geschäftsbericht ausgewiesen, „aber so, dass man als Außenstehender kaum nachvollziehen kann, wer was bekommen hat“, kritisiere Christian Humborg, Geschäftsführer von Transparency Deutschland.

 

08_08_05_Stuttgarter Zeitung