Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

Weitere Anklage im Bafin-Korruptionsfall

10.11.2008

Bonn– sueddeutsche.de  berichtet, dass im Zusammenhang mit schweren Betrugs- und Korruptionsvorfällen bei der Bundesfinanzaufsicht (Bafin) ein 51-jähriger IT-Spezialist  wegen Beihilfe zur Untreue und Bestechung eines Amtsträgers in 36 Fällen angeklagt werde. Gemeinsam mit dem ehemaligen Abteilungsleiter der Bafin, Michael Raumann, habe er die Behörde mittels Scheinrechnungen über Jahre hinweg um 884.000 Euro geschädigt.

 08_11_06_sueddeutsche.de