Aktuelles
PressespiegelPolitikVerwaltung

Weiter im Visier der Staatsanwaltschaft

07.10.2005

Rostock/Lalendorf – Seit fast drei Jahren ermittle die Staatsanwaltschaft Rostock gegen die ehemaligen Vorsteher des einstigen Amts für Wasser und Abwasser, Reinhart Knaak und Herbert Ey, berichtet der Güstrower Anzeiger. Der Korruption und Bestechung verdächtigt, suspendierte der Landrat Anfang 2003 die beiden Amtsvorsteher. Trotz monatelanger Untersuchungen des Rechnungsprüfungsamtes konnte der Verdacht jedoch nicht bestätigt werden. Inzwischen wurde Knaak zum Bürgermeister von Lalendorfs gewählt, während Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei weitere Ermittlungen durchführen.

05-10-06_GüstrowerAnzeiger