Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Weidens OB Schröpf Ende Oktober wegen Untreue vor Gericht

26.09.2006

Regensburg – Hans Schröpf (CSU), Oberbürgermeister von Weiden, muss sich ab dem 25. Oktober wegen Untreue vor dem Regensburger Amtsgericht verantworten. Aus den Passauer Neuen Nachrichten geht hervor, dass ihm und seiner Frau die Veruntreuung von knapp 50.000 Euro Spenden aus der städtischen Tombola vorgeworfen wird. Bereits im letzten Jahr war Schröpf wegen illegal einbehaltener Nebeneinkünfte zu einer Geldstrafe verurteilt worden.
06-09-25_Mittelbayerische Zeitung