Aktuelles
PressespiegelVerwaltungInternationales

Washingtoner Lobbyist Abramoff zu vier Jahren Gefängnis verurteilt

09.09.2008

Zürich- Laut NZZ Online ist der einst einflussreiche Washingtoner Lobbyist Jack Abramoff zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Abramoff habe zugegeben, teure Reisen und andere Geschenke dafür eingesetzt zu haben, die politischen Ziele seiner Auftraggeber zu erreichen. Vor Gericht habe Abramoff gesagt: „Ich stehe vor ihnen als gebrochener Mann. Ich bin nicht mehr derselbe, der freudig und arrogant einen Lebensstil der politischen und unternehmerischen Korruption führte.“ Der Skandal hätte das politische Washington erschüttert und sei ein Grund für den Verlust der republikanischen Mehrheit bei den Kongresswahlen 2006 gewesen.

08_09_04_NZZ Online