Aktuelles
PressespiegelWirtschaftPolitik

War ich gut?

25.01.2010

Berlin- freitag.de macht das enge Verhältnis von Lobbyisten und Politikern zu seinem Wochenthema. Gesetze würden in Deutschland zwar von den 622 gewählten Abgeordneten des Bundestags beschlossen, doch mit am Tisch würden fast immer auch die Lobbyisten der zahlreichen Verbände sitzen. Lobbyismus sei ein Teil der Demokratie. Es gehöre zum System, dass Branchen sich frei zusammenschließen können, damit ihre Stimme gehört werde. Zum Problem werde Lobbyismus dann, wenn er Interessen durchsetze, die der Allgemeinheit schaden oder wenn er sich unlauterer Mittel bediene. Die Einflussnahme auf die Politik dauere oft Jahre – und keine Zeit sei besser dazu geeignet als ein Regierungswechsel.

10_01_21_freitag.de