Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Waigel hält vollständige Überwachung bei Siemens für unmöglich

18.12.2008

München- net-tribune.de teilt mit, dass der neu berufene Anti-Korruptionsaufseher bei Siemens, Theo Waigel, eine vollständige Kontrolle der Geschäftsprozesse des Konzerns ausgeschlossen habe. Auch der stellvertretende Vorsitzende von Transparency International Deutschland, Peter von Blomberg, habe im rbb-Inforadio erklärt, dass es fraglich sei, inwieweit Waigel seiner Aufgabe tatsächlich gerecht werden könne. Es müsse sichergestellt werden, dass er wirklich alle nötigen Informationen bekomme, ohne gleichzeitig mit aktienrechtlichen Kompetenzen und Regelungen in Konflikt zu geraten.

08_12_16_net-tribune.de