Aktuelles
PressespiegelStrafrechtVerwaltung

Vorne ohne: Doktormacher verliert seinen Doktortitel

20.05.2010

Hamburg- spiegel.de berichtet, die Universität Bonn habe einem Promotionsvermittler aus Bergisch Gladbach den Doktorgrad entzogen. Er sei vor zwei Jahren wegen Bestechung in 61 Fällen zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Die Entscheidung des Fakultätsrats basiere auf der Bonner Promotionsordnung, nach der der Grad entzogen werden könne, wenn der Promovierte zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr verurteilt worden sei oder seinen Doktortitel für Straftaten missbraucht habe.

10_05_18_ spiegel.de