Aktuelles
PressespiegelWirtschaftVerwaltung

Von Korruption nichts gewusst

01.09.2006

Wiesbaden – Wie das Wiesbadener Tagblatt schreibt, hat im Polizei-Untersuchungsausschuss des hessischen Landtages der ehemalige Präsident des Wiesbadener Polizeipräsidiums, Sedlack, ausgesagt. Während dessen Amtszeit hatte ein Mitarbeiter im Zuge der Beschaffung von Mobiltelefonen für die Polizei etwa 30.000 Euro auf sein eigenes Konto transferiert. Sedlack verwies als Begründung für eine derartige Schadenshöhe auf „Konstruktionsfehler“ in der Organisation der Polizeibehörde.

 

06-09-01_Wiesbadener_Tagblatt