Aktuelles
PressespiegelVerwaltung

Verschenkt: 350.000 WM-Tickets und keine Abnehmer

09.05.2006

o.O. – In einem Interview mit dem Inforadio zum gleichen Thema plädiert Sylvia Schenk, Themenführerin der AG Sport bei TI-Deutschland, für eine Einzelfallbetrachtung. So sei es selbstverständlich, dass offizielle Repräsentanten des betreffenden Bundeslandes bzw. des Austragungsorts bei den WM-Spielen anwesend sind. Jedoch mahnte Frau Schenk Vorsicht vor einer zu starken und vor allem undurchsichtigen Streuung kostenloser WM-Karten an Amtsträger und Geschäftspartner an.

06-05-08_inforadio