Aktuelles
PressespiegelPolitikMedien

Verfilzte Medienaufsicht in Bayern

20.10.2009

München- taz.de berichtet, der bayerische Medienrat habe am Donnerstag, den 15. Oktober 2009, beschlossen, die Lizenz für das bisherige Programmfenster von „Camp TV“ an einen Zusammenschluss lokaler Anbieter zu vergeben. Doch hinter den Lokalsendern stecke die Firma „Die Neue Welle Rundfunk-Verwaltungsgesellschaft“. Der Mehrheitseigner sei ein alter Bekannter: Er habe, wie „Camp TV“, einen privaten Kredit an den ehemals zuständigen Medienkontrolleur Kopka vergeben. Der derzeitige Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) soll jahrelang davon gewusst haben. Trotzdem stehe die Landesregierung wieder voll hinter dem BLM-Chef. Auch die SPD habe ihre Rücktrittsforderung gegen den BLM-Chef zurückgezogen.

09_10_19_taz.de