Aktuelles
PressespiegelInternationalesVerwaltung

Verfahrenseinstellung beantragt

10.11.2006

Erfurt – Die Thüringer Allgemeine macht auf den Prozeßbeginn gegen einen Geraer Kriminalbeamten aufmerksam, der zuletzt in führender Position im Innenministerium tätig war. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem vor, Informationen über Polizeirazzien an das Rotlichtmilieu weitergegeben zu haben. Dafür soll er einen PKW im Wert von 17.000 DM erhalten haben. Der Angeklagte, der seit drei Jahren vom Dienst suspendiert ist, beantragt die Einstellung des Verfahrens.

 

06-11-07_Thüringer Allgemeine