Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Verantwortliche in der Suva-Affäre ab November vor Gericht

20.08.2007

Bellinzona- Insgesamt zehn Personen, die wegen Vermögens-, Urkunden- und Korruptionsdelikten im Zusammenhang mit der Suva- Immobilienaffäre angeklagt sind, müssen sich ab kommendem November vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona verantworten, berichtet die Basler Zeitung. Die Affäre um Immobilienverkäufe der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt unter dem Marktwert war im September 2005 bekannt geworden. Dem ehemaligen Suva-Immobilienchef wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
07-08-17_BAZ.ch