Aktuelles
PressespiegelKommunenInternationales

U.S., Other Nations Step Up Bribery Battle

16.09.2008

New York- Laut THE WALL STREET JOURNAL hat die internationale Strafverfolgung von korrupten Unternehmen deutlich zugenommen. Der drastische Anstieg von Ermittlungen und Anklagen in den USA habe unter anderem zur Verurteilung von Albert "Jack" Stanley, dem früheren Chef einer Tochterfirma des Ölkonzerns Halliburton, geführt. Das Urteil von sieben Jahren sei die längste ausgesprochene Haftstrafe in der dreißigjährigen Geschichte des Foreign Corrupt Practices Act (FCPA). Nach Meinung verschiedener Experten sei für die schärfere Strafverfolgung unter anderem die bessere internationale Kooperation zwischen Ermittlern verantwortlich.

08_09_12_THE WALL STREET JOURNAL (kein Link)