Aktuelles
PressespiegelPolitikInternationales

Unzureichende Maßnahmen zur Bekämpfung von Bestechung in England

03.03.2005

London - Obwohl die Regierung von Großbritannien die OECD-Konvention zur Bekämpfung von Bestechung ausländischer Amtsträger unterzeichnet hat, wurden noch keine ausreichenden Maßnahmen ergriffen, um die Bestimmungen umzusetzen. Besonders strittig sind die Exportgarantien der Regierung für die einheimische Industrie, vor allem im Beriech der Rüstung und großer Infrastrukturprojekte. Durch eine Umgehung der Anti-Bestechungsregeln können weiterhin Schmiergelder gezahlt werden.

05-03-03_nzz