Aktuelles
PressespiegelPolitikWirtschaft

Untreue und Bestechlichkeit

09.03.2007

Emden – Die Newsplattform PR-inside veröffentlicht eine Meldung des Deutschen Depeschendienstes. Den Nordseewerken im ostfriesischen Emden soll ein erheblicher Schaden durch Untreue und Bestechlichkeit entstanden sein. Bundesweit seien 34 Objekte durchsucht worden. Die Staatsanwaltschaft Aurich habe mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen keinerlei Angaben zum Tatvorwurf und zur Schadenshöhe gemacht. Insgesamt werde gegen dreizehn Personen ermittelt, drei davon seien Mitarbeiter der Emder Werft. Gegen einen von ihnen liege inzwischen ein Haftbefehl vor.

07-03-08_PR-inside