Aktuelles
PressespiegelInternationales

Unternehmen werden strafbar

23.09.2005

Wien – Ab Januar 2006 soll in Österreich das Unternehmensstrafrecht in Kraft treten, nachdem es am Dienstag den Justizausschuss des Parlaments passiert hatte, so der Kurier. Juristische Personen werden somit künftig bei strafbaren Handlungen ihrer Mitarbeiter mit Geldbußen rechnen müssen. Die Oppositionsparteien kritisierten die auf 1,8 Millionen Euro dotierte Höchststrafe, da diese Obergrenze das Gesetz deutlich entschärfen würde. Außerdem fordere die SPÖ in besonders schweren Fällen ein Betriebsführungsverbot.

05-09-20_kurier