Aktuelles
PressespiegelStrafrechtInternationales

Unions-Politiker skeptisch zur EU-Aufnahme Bulgariens und Rumäniens

27.01.2006

Mannheim – Im Zusammenhang mit dem letzten Fortschrittsbericht der EU-Kommission, in dem Rumänien und Bulgarien erhebliche Mängel u.a. im Stand der Korruptionsbekämpfung bescheinigt wurden, mache sich in der Unions-Fraktion des Bundestags zunehmend Widerstand gegen den geplanten EU-Beitritt der beiden Länder im Jahr 2007 breit, meldet ngo-online. Bevor Bundestag und Bundesrat eine diesbezügliche Entscheidung träfen, müsse der für Mai diesen Jahres angekündigte nächste Fortschrittsbericht abgewartet werden. Ein verbindlicher Termin für einen Beitritt solle erst genannt werden, wenn alle Bedingungen erfüllt seien, so der europapolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Thomas Silberhorn.

06-01-25_ngo-online