Aktuelles
PressespiegelPolitik

Unerschrockener Aufräumer

09.02.2009

München- sueddeutsche.de teilt mit, dass der Aufklärer des Flick-Skandals um verdeckte Parteispenden, Klaus Förster, im Alter von 75 Jahren an einer Krankheit in Bonn gestorben sei. Durch einen Zufallsfund war der Regierungsdirektor Mitte der siebziger Jahre als Leiter der Steuerfahndung Sankt Augustin auf die Parteispendenaffäre gestoßen, die schließlich den Flick-Skandal auslöste. Ungewöhnliche Gradlinigkeit, Mut und Unerschrockenheit sollen Förster zeitlebens ausgezeichnet haben.

09_02_06_ sueddeutsche.de