Aktuelles
PressespiegelPolitik

Und keiner nennt es Korruption

17.04.2008

Hannover- Telepolis kritisiert die ausbleibende bis lediglich „informative“ Berichterstattung über den Bericht des Bundesrechnungshofes gerade durch jene Medien, „die sich sonst so gierig auf jede angebliche Lüge eines Politikers stürzen“. Die Industrievertreter seien keine Lobbyisten mehr: Sie säßen bereits tief im Inneren unserer demokratischen Gesetzgebungsverfahren. Das Vertrauen in die Kompetenz der Bundesregierung fiele zudem schwer, wenn diese selbst angibt, zu inkompetent zu sein, um ohne "externe Mitarbeiter" der Industrie auszukommen.

 

08_04_14_Telepolis