Aktuelles
PressespiegelInternationalesPolitik

Ulrich Adam kandidiert nicht mehr für den Bundestag

05.01.2009

Greifswald- webmoritz.de berichtet, dass Ulrich Adam (CDU), Bundestags-Abgeordneter des Wahlkreises Greifswald-Demmin-Ostvorpommern, bei den diesjährigen Wahlen nicht erneut für ein Direktmandat kandidieren werde. Adam ziehe damit Konsequenzen aus der Verwicklung in eine Spendenaffäre, die im vergangenen Jahr bekannt geworden war. Er habe zugeben müssen, im größeren Stil Spendengelder von Wilhelm Schelsky, des inzwischen verurteilten Chefs der Gewerkschaft AUB, entgegengenommen zu haben.

09_01_05_webmoritz.de