Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

„Überraschend ist das nicht“

08.05.2008

München- Im Rahmen der Korruptions-Affären bei Siemens und Astrom analysiert der Professor für Betriebswirtschaft an der LMU München, Manuel Theisen, im Interview mit sueddeutsche.de die Wettbewerbsnachteile für gesetzestreue Unternehmen. Compliance sei die einzige Möglichkeit für Konzerne, dem Reiz der Korruption zu entgegnen. Das korrupte Geschäftsmodell sei nicht die Folge von Fehlern der Politik, sondern dem Versagen von Individuen und privaten Unternehmen zuzuordnen.

08_05_07_sueddeutsche.de