Aktuelles
PressespiegelPolitikVerwaltung

Traum von der Yacht zerplatzt

28.07.2006

Ludwigshafen/ Kaiserslautern – Die Zentralstelle für Wirtschaftsstrafsachen hat wegen Untreue, Bestechlichkeit und Steuerhinterziehung Anklage gegen den früheren Geschäftsführer der Ludwigshafener Hafenbetriebe und den ehemaligen Leiter der Bauabteilung erhoben, schreibt die Wormser Zeitung. Ihnen wird vorgeworfen, Bauleistungen an ihren Privathäusern auf Kosten der Hafenbetriebe abgerechnet zu haben. Allein der Schaden durch Veruntreuung belaufe sich auf 2,5 Millionen Euro. Möglich sei dieser Betrug gewesen, weil Mitarbeiter der beteiligten Firmen in den Betrug eingeweiht.

06-07-28_Wormser Zeitung