Aktuelles
PressespiegelInternationales

Transparency zeigt Staatschefs aus Afrika an

04.12.2008

Hamburg- Financial Times Deutschland berichtet von der Klage Transparencys gegen drei afrikanische Staatschefs. Omar Bongo (Gabun), Denis Sassou-Nguesso (Republik Kongo) und Teodoro Obiang Nguema (Äquatorialguinea) werde vorgeworfen, im großen Stil öffentliche Gelder veruntreut zu haben. Mit den abgezweigten Geldern seien beispielsweise Immobilien in Frankreich gekauft worden.

08_12_03_Financial Times Deutschland

Printausgabe vom 3. Dezember 2008

 Einen ausführlichen Artikel in der französischen Presse finden Sie auch unter:

http://www.lemonde.fr/afrique/article/2008/12/02/des-chefs-d-etat-africains-vises-a-paris-par-une-nouvelle-plainte_1125784_3212.html