Aktuelles
PressespiegelPolitikVerwaltung

Transparency unterstützt die beiden Magdeburger Entschließungen der Beauftragten für Informationsfreiheit

02.07.2009

Bonn- verbaende.com meldet, Transparency Deutschland unterstütze die beiden Entschließungen der Beauftragten für Informationsfreiheit des Bundes und der Länder vom 24. Juni 2009. In den Entschließungen werde der Bundestag aufgefordert, endlich den Schutz von Hinweisgebern gesetzlich festzuschreiben und den Zugang zu amtlichen Informationen zu verbessern. Laut Peter Hammacher, Leiter der Arbeitsgruppe Hinweisgeber von Transparency Deutschland, seien Strafverfolgungsbehörden auf Informationen von Insidern angewiesen. Das gehe aber nur, wenn Hinweisgeber „keine Angst haben müssen, wegen ihrer Zivilcourage benachteiligt zu werden“, so Hammacher.

09_06_29_verbaende.com