Aktuelles
PressespiegelStrafrecht

Transparency kritisiert Pharmainteressen bei Schweinegrippe-Impfung

29.12.2009

Berlin- Laut de.news.yahoo.com weist Anke Martiny, Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland, in einem Interview mit der Nachrichtenagentur DAPD auf Milliardenverluste durch Korruption im Gesundheitswesen hin. Skandale um angeblich korrupte Ärzte sollen das Bewusstsein dafür geschärft haben, was für ein Schaden angerichtet werde. „Auch die Fachkenntnisse der Staatsanwaltschaften haben sich verbessert“, so Martiny. Doch der Druck im Gesundheitsmarkt sei geblieben, weil es ein Überangebot gebe. Die Einhaltung der Gesetze und der Berufsordnungen sollen stärker kontrolliert werden, um das Risiko für Ärzte zu erhöhen erwischt zu werden.

09_12_27_de.news.yahoo.com