Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Transparency kritisiert deutsch-russisches Netzwerk

Berlin, 23.06.2022

Der Vorsitzende von Transparency Deutschland Hartmut Bäumer kritisiert bei Tagesspiegel.de, dass das Deutsch-Russische Rohstoffforum (DRRF) die zentrale Rolle des Leipziger Gashandelkonzerns VNG verschleiert habe. VNG habe zusammen mit Gazprom das DRRF mitinitiiert und ab dem Jahr 2007 Konferenzen der DRRF mit russischen Regierungspolitiker:innen und Kreml-nahen Unternehmen inhaltlich konzipiert sowie Mitarbeiter:innen zur Verfügung gestellt. Auch das Stiftungskapital sei allein von VNG gekommen. In der Öffentlichkeit sei das DRRF mit seinem Schirmherrn Klaus Töpfer (CDU) und unter Unterstützung sächsischer CDU-Ministerpräsidenten vor allem als Initiative der Bergakademie Freiberg und der Bergbau-Universität St. Petersburg aufgetreten.