Aktuelles
PressespiegelStrafrechtWirtschaft

Transparency hält Bahn die Treue

16.02.2009

Berlin- taz.de berichtet, dass die Deutsche Bahn AG trotz der Datenaffäre Mitglied bei Transparency Deutschland bleiben dürfe. Peter von Blomberg, stellvertretender Vorsitzender von Transparency Deutschland, habe der taz in einem Interview gesagt, dass die Frage eines Ausschlusses der Bahn für Transparency Deutschland zurzeit nicht auf der Agenda stehe: „Wir wollen erst die angekündigte neutrale Untersuchung abwarten.“ Die Bahn sei mit 5.113 Euro laut Geschäftsbericht 2007 der zweitgrößte Geldgeber von Transparency Deutschland gewesen.

09_02_16_taz.de

Transparency Deutschland: Der Mitgliedsbeitrag der Deutschen Bahn im Jahr 2007 entsprach 2,4% der Erträge des Vereins. Acht Unternehmen haben im selben Jahr jeweils 5.000 Euro Mitgliedsbeitrag bezahlt (siehe: http://www.transparency.de/Mitgliedsbeitraege-und-Spenden.1160.0.html).