Aktuelles
MeldungSicherheit

Transparency Deutschland fordert Transparenz und globale Standards im Verteidigungssektor

Berlin, 15.02.2017

Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e. V. fordert auf der Münchner Sicherheitskonferenz mehr Transparenz und globale Standards bei der Planung und Umsetzung von Rüstungsprogrammen. Der Verteidigungsbereich ist in vielen Ländern ein großer Titel in den nationalen Haushalten. Trotz dieser hohen Bedeutung bleibt die Transparenz in diesem Bereich oft mangelhaft. Transparency Deutschland erwartet von der Bundesregierung, dass Deutschland sich international für Transparenz-Standards einsetzt. Als starkes NATO-Mitglied hat Deutschland die Möglichkeit eine Vorreiterrolle einzunehmen, muss aber auch dieser Verantwortung im In- und Ausland gerecht werden.