Aktuelles
PressespiegelVerwaltungWirtschaft

Teurer Tiefwasserhafen und angebliche Korruption

19.11.2007

Wilhelmshaven- Die Welt berichtet über das Tiefwasserhafen-Projekt in Wilhelmshaven und über die Verzögerungen bei der Arbeit des Untersuchungsausschusses, der das Vergabeverfahren für dieses Projekt auf  korrupte Handlungsweisen überprüft. Die Fraktionen der Grünen und der SPD im niedersächsischen Landtag werfen der Landesregierung vor, die Aussage des ehemaligen Chefplaners Wolf-Dietmar Starke künstlich hinausschieben zu wollen. Beide Parteien haben nun ein Eilverfahren beim Staatsgerichtshof beantragt. Sie befürchten, dass durch die Verzögerungen die Aussage auf einen Termin nach der Landtagswahl im Januar 2008 geschoben werden könnte, obwohl Starke vermutlich am meisten über die damaligen Vorgänge wisse.
07-11-18_Welt