Aktuelles
PressespiegelVerwaltungSport

Tausche Führerschein gegen Geld

15.12.2006

Hamburg – Wie der Stern berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft Göttingen gegen einen Fahrlehrer aus Northeim und einen TÜV-Mitarbeiter wegen des Verdachts der Bestechung und der Bestechlichkeit. Die beiden sollen ungefähr 40 ausländischen Fußballprofis, die in der ersten und zweiten Bundesliga spielen, gegen Geld Führerscheine verschafft haben. Dabei hätten entweder vereinfachte oder gar keine Fahrprüfungen stattgefunden.
06-12-13_Stern