Aktuelles
PressespiegelInternationalesStrafrecht

Streit um Kündigung von früheren MDR-Fernsehsportchef Mohren

07.10.2005

Leipzig – Die Kündigungsklage des in Folge der Schmiergeld-Affäre beim Hessischen Rundfunk entlassenen MDR-Sportchefs, Wilfried Mohren, sei auf Februar nächsten Jahres vertagt worden, so die Mitteldeutsche Zeitung. Die Aussetzung des Verfahrens sei nach Angaben des Arbeitsgerichts mit den strafrechtlichen Ermittlungen der sächsischen Anti-Korruptionseinheit INES zu begründen, da die Kündigung vom Ausgang des Strafverfahrens abhängig sei. 

05-10-07_MZ