Aktuelles
StellungnahmenInternationalesWirtschaft

Stellungnahme zum Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission zum Corporate Sustainability Reporting

01.06.2021

Transparency Deutschland begrüßt den Vorschlag einer Corporate Sustainability Reporting Directive der Europäischen Kommission, da er die von vielen Seiten – auch von uns – seit Jahren vorgetragenen Empfehlungen zur Verbesserung der bisherigen Regelung weitgehend aufnimmt.

Die Erweiterung des Kreises der berichtspflichtigen Unternehmen und die Einführung verbindlicher Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung halten wir für wichtig. Wir sehen jedoch Verbesserungspotenzial in der Formulierung des Richtlinienvorschlags, so gehen etwaige Einschränkungen für unterschiedliche Rechtsformen der Unternehmen aus unserer Sicht nicht deutlich genug hervor.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass zu den Themen Korruption, Korruptionsbekämpfung, politische Einflussnahme und Lobbying detaillierte Angaben in der Berichterstattung gefordert werden sollten.