Aktuelles
StellungnahmenFinanzwesenWirtschaft

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Finanzmarktintegrität

Berlin, 04.11.2020

Transparency Deutschland fordert in Folge des Wirecard-Skandals grundlegende Reformen. Dazu gehört die Finanzaufsicht, Geldwäscheaufsicht, Wirtschaftsprüfung und Bilanzkontrolle. Außerdem fordert Transparency Deutschland die Einführung eines umfangreichen Lobbyregisters, eine europäische Institutionenstruktur für eine effektivere Bekämpfung von Geldwäsche, die Einführung eines Unternehmensstrafrechts sowie die Stärkung der Stellung und des Schutzes von Hinweisgebern.

Verfasser: Hartmut Bäumer (Vorsitzender) und Stephan Klaus Ohme (Leiter der Arbeitsgruppe Finanzwesen)