Aktuelles
PressemitteilungSport

Statement zu Polizeikontrolle von Fans in Mönchengladbach

Berlin, 17.06.2022

© Wesley Tingey / Unsplash

Während des Nations-League-Duells der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag hat die Polizei nach Hinweis durch den DFB als Veranstalter eine Gruppe von 15 Fans kontrolliert und ihre Personalien festgestellt, die im Stadion ein kritisches Banner gezeigt hatten.

Dazu erklärt Hartmut Bäumer, Vorsitzender von Transparency Deutschland:

„Der Vorfall in Mönchengladbach erweckt den Eindruck, dass unliebsame Kritikerinnen und Kritiker an der FIFA und der WM in Katar gegängelt werden. Hierzu muss sich der DFB noch klarer positionieren. Die Debatte rund um die Verantwortung des Sports für Menschenrechtsverletzungen und Korruption muss offen geführt werden. Nur so werden wir zu Lösungen kommen, wie der Sport tatsächlich seinem Anspruch einer gesellschaftlichen Kraft des Guten gerecht werden kann.“