Aktuelles
PressespiegelStrafrecht

Stadt setzte Ermittlung in Gang

17.06.2005

Frechen – Der Bürgermeister der Stadt Frechen Hans-Willi Meier, hat bei der Abteilung Korruptionsbekämpfung der Staatsanwaltschaft umfangreiche Dokumente eingereicht und um gründliche Prüfung gebeten. Es geht hierbei um angeblich fehlerhafte Abrechnungen von Erschließungs- und Kanalanschlussgebühren zwischen der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) und der Stadt bei der Ansiedlung eines Lagerhauses. Die Ermittlungen richten sich hauptsächlich gegen den verantwortlichen Geschäftsführer der SEG Ragnar Zeitz. Der Stadt ist ein Schaden von rund 1,5 Millionen Euro entstanden.

05-06-17_KSTA