Aktuelles
PressespiegelInternationalesWirtschaft

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen früheren Medion-Mitarbeiter

19.01.2009

Zürich- Laut FinanzNachrichten.de ermittelt die Frankfurter Staatsanwaltschaft gegen einen früheren hochrangigen Mitarbeiter des Elektronikgroßhändlers Medion wegen Untreue und Bestechlichkeit. Laut Bild soll der ehemalige Mitarbeiter elektronische Bauteile für Medion zu überhöhten Preisen eingekauft und dafür „Schmiergeld“ in Höhe von einer Million Euro von Lieferanten kassiert haben. Im Gegenzug soll er Medion-Produkte weit unter Preis an eine Frankfurter Firma verkauft haben.

09_01_16_FinanzNachrichten.de