Aktuelles
PressespiegelPolitikSport

Sportpolitik: Stützpunktchef zahlt 7500 Euro

18.03.2010

Berlin- welt.de berichtet, das Ermittlungsverfahren in Sachen Korruption im thüringischen Wintersportzentrum und Olympiastützpunkt Oberhof sei abgeschlossen. Die Erfurter Staatsanwaltschaft habe mitgeteilt, dass das Verfahren gegen den Leiter des Zentrums "wegen des Verdachts der Bestechlichkeit im Zusammenhang mit der Planung und dem Bau des Oberhofer Skitunnels, gegen Zahlung einer Geldauflage in Höhe von 7500 Euro, eingestellt wurde".

10_03_09_welt.de