Aktuelles
PressespiegelVerwaltungSport

Sportfunktionäre sollen Beraterverträge offenlegen

01.02.2010

Saarbrücken- verbaende.de berichtet, Transparency Deutschland fordere klare Regeln sowie Transparenz im Umgang mit Beraterverträgen von Sportfunktionären, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem jeweiligen Amt stehen. Sportfunktionäre sollen alle Beraterverträge zumindest gegenüber den anderen Funktionsträgern in ihrem Verband offenlegen müssen und eine Genehmigung einholen. Beraterverträge mit Teilnehmern in Vergabeverfahren seien zu untersagen. Anlass sei, dass der Präsident der Internationalen Handball Föderation (IHF) einen geheimen Beratervertrag in sechsstelliger Eurosumme mit der Hamburger Sportvermarktungsagentur Sportfive abgeschlossen habe, während die Agentur die Fernsehrechte der IHF vermarktete.

10_02_01_verbaende.de