Aktuelles
PressespiegelSportWirtschaft

Siemens will Korruptionsermittler rauswerfen

29.05.2007

Berlin- Wie Netzeitung.de berichtet, beabsichtigt die neue Siemens-Führung, dem früheren Anti-Korruptionsbeauftragten Albrecht Schäfer die fristlose Kündigung auszusprechen. Schäfer wird vorgeworfen den, Aufsichtsrat nicht ausreichend über Schmiergeldzahlungen informiert zu haben. Schon am Wochenende hatte der Aufsichtsratschef Gerhard Cromme geäußert, dass er erwarte, dass im Zuge der Ermittlungen im Korruptionsskandal noch weitere Details ans Licht kommen werden.

07-05-29_netzzeitung.de