Aktuelles
PressespiegelKommunenWirtschaft

Siemens erhält Milliardenauftrag aus dem Irak

23.12.2008

München- welt.de berichtet, dass die Siemens AG einen Auftrag über 1,5 Milliarden Euro für den Ausbau der Stromversorgung im vom Krieg zerstörten Irak erhalten habe. Der Irak belegt auf der Korruptionsrangliste von Transparency International Rang 178 von 180 Staaten. Außerdem habe die irakische Regierung Dutzende ausländische Unternehmen, darunter auch zum Siemens-Konzern gehörende Firmen, verklagt, weil diese im Rahmen des UN-Programms „Öl für Lebensmittel" Millionen-Schmiergelder gezahlt haben sollen. Siemens betonte auf Anfrage, dass auch bei Aufträgen in Staaten wie Irak die strikte Einhaltung von Anti-Korruptionsvorschriften gewährleistet sei.

08_12_23_welt.de