Aktuelles
PressespiegelSportWirtschaft

Siemens-Belegschaftsaktionäre erheben schwere Vorwürfe

03.01.2007

München – Bei der im Januar stattfindenden Siemens-Hauptversammlung wollen die Belegschaftsaktionäre die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrates verweigern. Wie das Handelsblatt meldet, habe der Vorstand durch die mangelnde Umsetzung interner Regeln Korruption ermöglicht und er sei nach ersten Hinweisen auf Schmiergeldzahlungen im Jahr 2005 nicht konsequent dagegen vorgegangen.

06-12-27_Handelsblatt