Aktuelles
PressespiegelWirtschaft

Siemens AG bribery scandal grips Greece

08.06.2009

Athen- AP berichtet über den Schmiergeldskandal der Siemens AG in Griechenland, in welchem nun die Ehefrau und Tochter des flüchtigen Ex-Finanzchefs der griechischen Siemenstochter verhaftet worden seien, da sie Bankkonten mit Karavellas geteilt haben sollen. Zahlen die zwei anderen Töchter bis Montag nicht jeweils eine Million Euro an Kaution, sollen sie angeblich ebenfalls ins Gefängnis. Von den Schmiergeldempfängern sei hingegen bisher nur ein ehemaliger Mitarbeiter der Telefongesellschaft OTE angeklagt worden. Laut Medienberichten sollen beide großen Parteien Schmiergelder erhalten haben, aber bisher sei kein Politiker angeklagt worden.

09_06_05_forbes.com